Im Inneren liegt die Wandelkompetenz

Das Innere wandelt sich "natürlich" nach eigenen Prinzipien und im Inneren hat der Wandel des Äußeren seinen Ursprung

Alle Systeme haben ihr Inneres: Mensch, Team, Organisation. Das Innere meint das zunächst "Unsichtbare" und besteht

  • aus (subjektiven und geteilten) Werten, Normen, Bedürfnissen, Wesensarten und Einstellungen,
  • aus Beziehungen, (Aus-)Wirkungen von Fühlen, Denken, Handeln und (systemischen und psychologischen) Prinzipien
  • und aus der Dynamik von all dem in Bewegung und Interaktion.

 

Es findet jedoch deutlich wahrnehmbar Ausdruckswege:

  • in der Zufriedenheit und Leistung der Menschen im Unternehmen,
  • in der Beweglichkeit, Innovationskraft und Veränderungsfreude von Mensch und Organisation,
  • in der Wirksamkeit von Teams, Führung und Kommunikation,
  • in der Arbeits- und Unternehmenskultur,
  • und im Image, das das Unternehmen bei Außenstehenden hat.

Das Innere wirkt jederzeit. Damit es der Unternehmensmission nachhaltig und kraftvoll dienen kann, muss das Innere (an)erkannt und sein Potenzial - seinen eigenen Prinzipien entsprechend (!) - gefördert und erhalten werden. Beginnend beim einzelnen Menschen.

Das Innere entscheidet, ob Menschen in Ihrem Unternehmen wirksam sein können und, ob Ihre Mission im Außen gewinnt.

Stark und wirksam von Innen heraus

Wandelkompetenz ist (Self-)Leadership-Kompetenz

Wir unterstützen Sie dabei,

die Dynamiken des Inneren, z.B. das Zusammenwirken von proaktiven, lebendigen Menschen, bewusst und vital zu gestalten. Die Lösung dafür ist, Leadership-Kompetenz in der Breite zu fördern: die Fähigkeit, sich selbst, als Teil eines großen Ganzen, achtsam zu führen und andere zu empowern.

Self-Leadership ist elementarer Bestandteil unserer Arbeit: in Personal Coachings für Führungskräfte und Mitarbeitende, in Team-Coachings und auch in den Workshops.